„Schloss Beck“-Besuch

Nach dem großen Lockdown, die durch die weltweite COVID-19-Pandemie hervorgerufen wurden, öffnen nun langsam aber sicher alle Freizeitparks wieder ihre Tore – unter strengen Sicherheitsauflagen, die aber gut eingehalten werden können. Am folgenden Freitag, den 29.05.2020, öffnet auch der Movie Park wieder, wenn auch ohne Attraktionen, wie Time Riders oder The Lost Temple.

Aber nun endlich zu meinem gestrigen Besuch des Schloss Becks. Nach geschätzten 15 Jahren Abwesenheit meinerseits wirkt das ganze Areal kleiner und gedrungener. Natürlich ist das nur logisch, da meine Augen früher nunmal deutlich tiefer zu finden waren.

Aber man muss auch sagen: Viel hat sich nicht getan in der vergangenen Zeit. Einige Attraktionen kamen dazu, andere wurden ersatzlos gestrichen und vergammeln nun vor sich hin (der Simulator, der direkt rechts am Eingang stand).

Fazit: Für Kinder unter 10 durchaus interessanter Park, aber mehr als einen Tag auf gar keinen Fall.

Fun Fact: Die Familienachterbahn war meine erste Achterbahn, die ich je gefahren bin

Wegen der Corona-Auflagen: Es ist gar nicht so schlimm, wie man denkt. Einfach Maske auf, wenn man sich zu nahe kommt oder auch auf den Attraktionen und dann ist gut.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.